Living Fabrics II

Workshop für Schulen

Wo kommt mein T-shirt her? Wer hat es genäht? Und warum werfe ich es in die Altkleidersammlung wenn es einen Riss hat, statt es zu flicken, wie unsere Grossmütter es taten? Textilien sind Lebensgrundlagen und oft verbunden mit persönlichen Erlebnissen und Geschichten. Sie begleiten uns von der Geburt bis zum Tod in Form von Tüchern, Kleidern, Decken, Teppichen und Taschen. Unser Umgang mit Textilien hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Zwar lernen wir die jahrhundertealten textilen Techniken noch in der Schule, im Alltag aber brauchen wir sie kaum noch. Dabei finden Fertigkeiten wie verknüpfen, verbinden, verweben, vernetzen auf vielen Ebenen des Lebens statt. Im Zentrum des Workshops steht die Erfahrung, die die Schülerinnen und Schüler mit dem Gestalten von Hand und den textilen Kulturtechniken machen, sowie der gemeinsame Austausch und die Geschichten, die in den Textilien gespeichert sind. Daten: 7.– 9. Juni und 23.-24. Juni 2021 Dauer: 3 Lektionen Ort: Hof oder Garten des Stockalperschlosses Kosten: CHF 150.00 Anmeldung: anette.kummer@kunstvereinoberwallis.ch Informationen: info@nesagschwend.ch Das Projekt wird vom Kulturfunken unterstützt.