Schatz (2010)

Die Aquatintaradierung „Schatz“ von 2010 wurde von Anette Kummer exklusiv für den Kunstverein Oberwallis geschaffen. Seit 1995 beschäftigt sich Anette Kummer mit der Technik der Radierung, deren vielfältige Möglichkeiten sie auslotet und in experimenteller Form miteinander kombiniert.

Die Grafik „Schatz“ ist in drei Farben von 3 Platten (Kupfer und Zink) auf Hahne-mühle Büttenpapier 300g/m2 gedruckt. Um die flächigen Farbschichten zu ermöglichen, wurden die drei Druckplatten in der Aquatintatechnik bearbeitet. Die Form der Druckplatten folgt der Kontur des Motives, einer Schatztruhe mit Griff. Zusätzlich eingearbeitet ist die Prägung eines Schlüssels.
Die Truhe ist in Frontalansicht zu sehen. Ornamente verzieren die blaue Fläche. Der Blick wird angezogen vom leuchtenden Gelb-Rot im Zentrum der Grafik. Durch Transparenz und Überlagerung der Farben werden Mischtöne erzeugt und eine Durchsicht in das Innere der Truhe suggeriert. Man erahnt einen nicht näher identifizierbaren Inhalt, der die Fantasie des Betrachters herausfordert. Er wird eingefasst von der Form der blauen Truhe, die fest geschossen zu sein scheint. Nur auf den zweiten Blick entdeckt man unter der Truhe liegend, einen ins Papier geprägten Schüssel. Der Schatz bleibt im Ungewissen, auch ein genauer Blick verweist den Betrachter auf seine eigene Interpretation.

Anette Kummer

Geboren 1957 in Essen (D)
Ausbildung zur Theatermalerin an den Städtischen Bühnen Dortmund Studium an der Akademie der Bildenden Künste München; Kunstakademie Düsseldorf, Abtlg Münster und der Westfälischen Wilhelm-Universität Münster Anette Kummer ist verheiratet und seit 1986 als freischaffende Künstlerin tätig 1988 erstes Atelier in Münster/Westfalen
Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Südwestfalen Seit 1995 wohnhaft in Schwerte. Dort erlernt sie das Handwerk der Radierung im Druckatelier von Olaf A. Zubrytzki; Mitglied im Frauenkunstforum Südwestfalen; 2000 Gründungsmitglied der „Künstler der Rohrmeisterei e.V.“ Schwerte;
2001 Arbeitsstipendium der Aldegrever-Gesellschaft, Münster;
2003 Übersiedlung in die Schweiz (Wallis).
2006 Mitglied von visarte Schweiz, Sektion Oberwallis.
Öffentliche Ankäufe in Deutschland, Schweiz und USA