Fahnenübergabe

Die FAHNENÜBERGABE steht symbolisch für den Übergang vom militärischen Zweck des Zeughauses zum kulturell/künstlerischen. Der KVO hat hierzu 24 Oberwalliser Künstler eingeladen, sich mit ihrer persönlichen Flagge, oder präziser, ihrer persönlichen Standarte, an der Installation zu beteiligen. Seit der Eröffnungsfeier vom 11.-13. September 09 steht die Installation auf dem Platz vor dem Eingang des Zeughauses.

Konzept und Umsetzung: Stefan Eyer, Gustav Oggier, Herbert Theler und Monique Rubin.