Wolfgang Zät

Wolfgang Zät, 1962 geboren, lebt und arbeitet in Bern. Die vom Künstler gewählten sehr grossen Bildformate, sind an sich schon eine Herausforderung. Seine Malerei, die spiegelartig Himmel, Wasser und Erde verschmelzen lässt, malt er auf 200x200 cm- oder 350x190 cm-grosse Leinwände. Diese Grösse ist allein schon durch die Motivwahl gegeben.

Auch seine Linolschnitte, sind im Verhältnis zur Technik sehr gross. Alle sind sie auf Japanpapier gedruckt, was ihnen trotz der schwarzen Farbe eine grosse Leichtigkeit verleit. Der Betrachter sieht darin ineinander verflochtene Pflanzen, strömende Flüssigkeiten, dahin ziehende Wolken, obwohl die Linolschnitte im Grunde abstrakt sind.