Denise Eyer-Oggier

Wurde 1956 in Naters geboren, besuchte die Ecole des Beaux- Arts in Sion und absolvierte eine Ausbildung als Grafikerin. Sie ist freischaffende Malerin, arbeitet aber auch als Erwachsenenbildnerin.

Denise Eyer-Oggiers Malerei ist so wild und so schroff wie der Berg, den sie erlebt.
"Reisen? Existieren ist Reisen genug." Dieser Satz aus dem Buch der Unruhe von F. Pessoa dient ihr schon seit Jahren immer wieder als Motiv, welches in den verschiedensten Varianten, Symbolen und Bildkompositionen, wie es zum Beispiel im Bild "Haus mit Garten" umgesetzt ist.

Diese Meditationen über Ort und Zeit finden schon lange ihren Gegenpart in Form von Zeichen, Spuren und Gesten in den Bildern. In der Schützenlaube wird sie neue Werke in Acryl und Mischtechnik zeigen.

Sie betreibt eine eigene Internetseite unter der Adresse www.kunst-raum.ch