Alphons Jordan und Marcel Eyer

Marcel Eyer 
Marcel Eyer wurde 1955 geboren, er lebt und arbeitet in Naters und Alhandra, Portugal. Nach einen Ausbildung zum Lehrer, ist er seit 1980 freischaffender Maler. Er ist Autodidakt.

Seine Bilder gehen unter die Haut, erzählen von menschlichem Schmerz, von Verletzbarkeit, vom Elend. Von der Hölle, der man auf Erden begegnen kann. Marcel Eyer ist künstlerisch und technisch ein grosser Könner und dazu ein mutiger Maler, was die Sujets betrifft. Von gehäuteten Frauen und Männern über Hermaphroditen, jenseits der Erotik, kennt er kein Tabu. Eine wichtige Persönlichkeit im Oberwalliser Künstlerspektrum.
Alphons Jordan wurde 1950 in Brig geboren. Er verbrachte seine Kindheit in Gondo. Er studierte Musik und Malerei in Bern und Basel. Er arbeitet als Musiklehrer.

Alphons Jordan malt kleinformatige Zeichnungen und Aquarelle. Die Aquarelle zeigen kleine Landschaftsbilder, die an Cèzanne erinnern. Seine Zeichnungen hingegen, sind angelehnt an die surrealistische Malerei. In diesen Werken spielt die Natur und der Mensch im Umgang mit ihr, eine Hauptrolle.