Kantonale Schaffensbeiträge 2013
Ausstellung im Kunstverein Oberwallis



Vom 2. – 17.November 2013 präsentiert der Kunstverein Oberwallis in der Galerie zur Schützenlaube, Visp die diesjährigen Preisträger der Kantonalen Schaffensbeiträge. Zu sehen sind Arbeiten von Nadia Wüthrich, Raphael Stucky, Eric Philippoz und David Zehnder.

Nadia Wüthrich (*1984) ist im Thurgau aufgewachsen und lebt und arbeitet inzwischen in Les Marécottes. Sie schloss 2010 ihre Ausbildung an der ECAV in Sierre ab. Sie befasst sich in ihren Kleinskulpturen und Fotoarbeiten mit der Lebenswelt auf einem Bauernhof. Sie erstellt Installationen, die Raum und Zeit Greif- und Sichtbar machen.

Eric Philippoz (*1985) lebt und arbeitet in Ayent. Er studierte in Genf, Bergen (NO) und Arnheim (NL). Derzeit sind seine Zeichnungen in Sierre in den caves de Courten und in Sion in der ferme-asile zu sehen. Er behandelt in seinen Zeichnungen und Videoarbeiten Themen der Jagd, dem sozialen Leben und konfrontiert diese Bildwelten in mehrteiligen Installationen.

David Zehnder (*1978 in Brig-Glis) Er lebt und arbeitet in Bern. Für ihn ist die Fotographie ein Sammeln und Archivieren der Welt um damit die Gratwanderung zwischen Dokumentation und Kunst auszuloten. Ausgehend von Recherchen im Internet erstellt er Bildreihen, die in dieser Zusammenstellung neue Bedeutungsebenen erhalten.

Raphael Stucky (*1989 in Ernen) lebt und arbeitet in Basel. Er arbeitet an Videosequenzen, die durch extreme Kürze und Wiederholungen das Thema Zeit hervorheben und wahrnehmbar machen.

www.davidz.ch
raphaelstucky.ch
www.ericphilippoz.ch