Antonie Burger

Corins, Malerei

*1942 in Lisse /Holland, Ausbildung an der Grafischen Schule in Amsterdam, entdeckt 1942 auf einer Reise vom Grossen St. Bernhard kommend das Wallis. Die fantastische, fast übernatürliche Landschaft fasziniert ihn, er bleibt, arbeitet abwechslungsweise als Grafiker in Siders und dann wieder in Harlem und lässt sich 1983 definitiv im Unterwallis in Corin nieder. Antonie Burger ist Maler und Grafiker, ab 1993 manifestiert er eine grosse Ausstellungstätigkeit. Durch einen Unfall kann er sich sprachlich schlecht mitteilen, aber ihm bleibt der Ausdruck mit Bildern. Seine schweigenden, mächtigen, langgliedrigen Figuren erscheinen eingezwängt in den Bildern wie in Käfigen. Seine Malerei bezieht sich immer wieder auf den Menschen, auf die “Comedie Humaine“, die er in jedem Bild aufs Neue dramatisch in Szene setzt.

Weitere Infos auf www.antonieburger.ch